skip to main content
  • Print
  • Bookmark
  • Email
  • Twitter
  • LinkedIn

26. Okt 2017

Savills Investment Management erwirbt Einzelhandelsimmobilien in Enschede und Gouda

Der internationale Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management (Savills IM) hat im Rahmen eines Portfoliodeals zwei niederländische Einzelhandelsobjekte in Enschede und Gouda für den Savills IM European Retail Fund erworben. Verkäufer der Immobilien war Redevco, der Kaufpreis für beide Objekte lag bei EUR 35 Millionen.

Die Immobilie in der Großstadt Enschede wurde im Jahr 2017 modernisiert und umfasst auf zwei Stockwerken insgesamt 3.306 Quadratmeter Mietfläche. Das Geschäftshaus befindet sich am H.J. van Heekplein, dem größten öffentlichen Platz und gleichzeitig einem der meist frequentierten Standorte der Stadt. Das Objekt ist vollständig an C&A und Jack & Jones vermietet.

Das Objekt in Gouda bietet insgesamt 6.612 Quadratmeter an Gewerbeflächen und wurde 2013 für seine herausragende Neugestaltung mit dem Niederländischen Shopping Center Award (NRW Annual Award) ausgezeichnet. Die vier benachbarten Mieteinheiten mit attraktiver Fassadengestaltung in der Haupteinkaufsstraße von Gouda sind an weltweit bekannte Einzelhändler wie C&A, The Sting, WE und Blokker vermietet.

Gerhard Lehner, Geschäftsführer und Head of Fund Management bei Savills IM, sagt:
„Die beiden Einzelhandelsimmobilien in den Niederlanden sind eine ideale Ergänzung für das Portfolio des Savills IM European Retail Fund. Mit 15 Objekten in sieben Ländern und einer guten Mischung aus Fachmarktzentren, innerstädtischen Geschäftshäusern und Einkaufszentren ist der Fonds breit diversifiziert aufgestellt. Weitere Immobilien sind bereits in der Pipeline, und wir befinden uns weiterhin auf der Suche nach geeigneten Einzelhandelsobjekten in ganz Europa. Das Zielvolumen des Fonds ist bald erreicht – lediglich ein Investorenticket ist noch zu vergeben.“

Der Savills IM European Retail Fund ist ein etablierter Offener Luxemburger Spezialfonds (FCP), der speziell auf die Bedürfnisse deutschsprachiger institutioneller Investoren ausgerichtet ist. Der Fonds ist auf eine Laufzeit bis 2028 angelegt, bei einer Verlängerungsoption von weiteren zwei Jahren. Ziel-Investments sind Core / Core plus Einzelhandelsobjekte in den westeuropäischen Kernmärkten. Zu den Investmentkriterien gehören hohe Standortqualität in gut integrierten Lagen mit optimaler Verkehrsanbindung und einem Einzugsgebiet mit mindestens 100.000 Einwohnern sowie hohe Bauqualität, vorzugsweise Neubauten oder kürzlich modernisierte Objekte mit langfristigen Vermietungen an bonitätsstarke Hauptmieter.

 

Pressekontakt

Florian Brückner
NewMark Finanzkommunikation
Tel.: +49 69 94418055
E-Mail: florian.brueckner@newmark.de

Dr. Matthias Wühle
NewMark Finanzkommunikation
Tel.: +49 69 94418027
E-Mail: matthias.wuehle@newmark.de

Über Savills Investment Management

 

  • Savills Investment Management ist ein internationaler Immobilien-Investmentmanager mit Büros in Amsterdam, Frankfurt, Hamburg, Jersey, Kopenhagen, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, München, Paris, Stockholm, Warschau sowie in Hongkong; Schanghai, Singapur, Tokio und Sydney. 
  • Savills Investment Management verwaltet weltweit Immobilien im Wert von rund EUR 16 Mrd. (Stand: 30. Juni 2017).
  • Savills Investment Management bietet im Immobilienbereich umfassende Asset- und Fondsmanagement-Dienstleistungen in Form von Einzelmandaten sowie Fondslösungen für ein breites Spektrum an Investoren an, das unter anderem Versicherungen, Pensionskassen, Stiftungen und Family Offices umfasst. Die Bandbreite der Investmentstile reicht dabei von core bis opportunistisch.
  • Savills Investment Management ist Teil der Savills Gruppe, deren Muttergesellschaft, die Savills plc., ist ein weltweit tätiges Immobilien- Dienstleistungsunternehmen mit Börsennotierung in London.

More news

2017