skip to main content
  • Print
  • Bookmark
  • Email
  • Twitter
  • LinkedIn

14 Mrz 2017

Savills IM rechnet mit Wachstum des urbanen Logistikmarkts aufgrund des steigenden Online-Anteils im Einzelhandel

Der Anteil des von Onlinehändlern generierten Umsatzes im europäischen Einzelhandel verzeichnete zwischen 2014 und 2016 einen Anstieg von 7 auf 9 Prozent

In den vergangenen zwei Jahren ist der Online-Anteil am Einzelhandelsmarkt in Europa von 7 Prozent auf 9 Prozent gestiegen. Der internationale Investment Manager Savills Investment Management („Savills IM”) sieht dadurch den urbanen Logistiksektor weiter auf Wachstumskurs.

Die urbane Logistik zählt für Savills IM zu den bevorzugten europäischen Investitionsbereichen. Dies gilt insbesondere für Märkte, in denen der Anteil des Online-Handels am Einzelhandelsumsatz die 5-Prozent-Schwelle bereits überschritten hat oder dies demnächst tun wird. Savills IM geht davon aus, dass mehrere Millionen Quadratmeter neuer Logistikflächen benötigt werden, um der steigenden Nachfrage in den kommenden fünf Jahren gerecht zu werden. Konkret sollten Investoren ihren Fokus auf Umschlaghallen (Cross-Docking-Objekte) mit 2.000 bis 10.000 m² in europäischen Metropolregionen sowie auf moderne Distributionszentren an gewachsenen Logistikstandorten in der Nähe von Ballungsräumen bzw. in zentralen Lagen zu den Absatzmärkten legen.

Savills IM hebt jene Länder hervor, in denen der Online-Anteil zwischen 2014 und 2016 gestiegen ist, allen voran Großbritannien (13 auf 16 Prozent) und Deutschland (10 auf 13 Prozent). Auch auf anderen Märkten wurde ein Anstieg des Online-Anteils am Einzelhandelsmarkt verzeichnet, unter anderem in Frankreich (7 auf 9 Prozent), Schweden (7 auf 8 Prozent), den Niederlanden (6 auf 8 Prozent) und Spanien (3 auf 4 Prozent).

Andreas Trumpp MRICS, Head of Research Germany, bei Savills IM, sagt:

„Die immer höheren Anforderungen an Lieferzeiten der Onlinehändler sorgen für einen steigenden Bedarf an urbanen Distributionszentren auch innerhalb der Stadtgrenzen, da sie für eine schnelle Zustellung unabdingbar sind. Folge ist eine teilweise Neuausrichtung ganzer Logistiknetzwerke. Grundsätzlich werden in Deutschland vor allem jene Regionen von der generell dynamischen Entwicklung des Logistiksektors profitieren, die bereits über eine gut ausgebaute Infrastruktur, ein günstiges Kostenumfeld sowie über Nähe zu den relevanten Absatzmärkten verfügen.“

Daniel Hohenthanner MRICS, Fondsmanager des europäischen Logistikfonds bei Savills IM, ergänzt:

„Logistikimmobilien zur Überwindung der letzten Meile, wie kleinere Umschlaghallen, rücken immer dichter an die Ballungszentren heran. Aufgrund der hohen Bodenpreise in den Städten und des Flächenverbrauchs wird man große Distributionszentren für den Onlinehandel hingegen auch zukünftig vor allem außerhalb der Ballungsgebiete in zentralen Lagen zu den Beschaffungs- und/oder Absatzmärkten finden.“

Pressekontakt

Caroline Ebert
NewMark Finanzkommunikation
Tel.: +49 69 94418055
Mail: caroline.ebert@newmark.de

Dr. Matthias Wühle
NewMark Finanzkommunikation
Tel.: +49 69 94418027
Mail: matthias.wuehle@newmark.de

Über Savills Investment Management

  • Savills Investment Management ist ein internationaler Immobilien-Investmentmanager mit Büros u.a. in London, Madrid, Mailand, München, Frankfurt, Hamburg, Stockholm, Kopenhagen, Luxemburg, Paris sowie in Hong Kong, Tokio, Singapur und Sydney.
  • Savills Investment Management verwaltet weltweit Immobilien im Wert von rund EUR 17 Mrd. (Stand: 30.September 2016).
  • Savills Investment Management bietet im Immobilienbereich umfassende Asset- und Fondsmanagement-Dienstleistungen in Form von Einzelmandaten sowie Fondslösungen für ein breites Spektrum an Investoren an, das unter anderem Versicherungen, Pensionskassen, Stiftungen und Family Offices umfasst. Die Bandbreite der Investmentstile reicht dabei von core bis opportunistisch.
  • Savills Investment Management ist Teil der Savills Gruppe, einem weltweit tätigen Immobilien-Dienstleistungsunternehmen mit Börsennotierung in London.

More news

2017