skip to main content
  • Print
  • Bookmark
  • Email
  • Twitter
  • LinkedIn

18 Dez 2017

Savills IM legt Nordic Retail Fonds auf und erwirbt Fachmarktzentren in Schweden von IKEA Centres

  • Dritter Immobilienfonds mit Fokus auf Skandinavien
  • Portfolio umfasst 4 vollständig vermietete Fachmarktzentren in schwedischen Regionalstädten

Der internationale Immobilien-Investmentmanager Savills Investment Management (Savills IM) legt mit dem Savills IM Nordic III – Retail bereits den dritten Immobilienfonds mit Fokus auf die Region Skandinavien auf. Erstes Investment ist ein Portfolio aus vier Fachmarktzentren in vier schwedischen Städten mit großen Einzugsgebieten. Verkäufer der Objekte ist IKEA Centres. Die für ca. 130 Millionen Euro erworbenen Immobilien verfügen über eine breit diversifizierte Mieterstruktur aus Einzelhändlern starker nationaler Marken und liegen alle im unmittelbaren Umfeld von Häusern des schwedischen Möbelkonzerns.

Der Nordic III – Retail zielt als Core+ Fonds auf eine nachhaltige Ausschüttungs- und Gesamtrendite ab. Angestrebt ist eine jährliche Gesamtrendite (IRR) von 7 bis 9 Prozent sowie eine Ausschüttungsrendite von mindestens 5,5 Prozent. Ziel-Investments sind dominante Einzelhandelsimmobilien mit hohem Ertragspotenzial in Toplagen. Im Fokus stehen innerstädtische Geschäftshäuser, lokal dominante Einkaufszentren, Fachmärkte sowie Fachmarktzentren in Schweden, Dänemark, Norwegen und Finnland. Die Zielgröße des Fonds liegt bei mindestens 500 Millionen Euro. Vor dem ersten Closing hat der offene Immobilien-Spezialfonds nach deutschem Recht in der Summe 110 Millionen Euro Kapitalzusagen von vier deutschen institutionellen Investoren erhalten. Der Fonds ist offen für weitere Investoren.

Für Skandinavien als Investmentstandort sprechen die robusten makroökonomischen Eckdaten, wie das BIP-Wachstum, die niedrige Arbeitslosenquote sowie die positive Entwicklung des Pro-Kopf-Einkommens. All dies wirkt sich über die steigenden Konsumausgaben positiv auf den hiesigen Einzelhandel aus. Skandinavische Einzelhandelsimmobilien erwirtschaften aufgrund langfristiger und an die Inflation gekoppelter Mietverträge attraktive und stabile Erträge.

Die vier für den Fonds erworbenen Immobilien sind Teil größerer Fachmarktzentren und befinden sich in den prosperierenden schwedischen Städten Borlänge, Uppsala, Uddevalla und Haparanda. Die Mietfläche von insgesamt knapp 70.000 Quadratmetern ist langfristig an lokal starke Einzelhandelsunternehmen verschiedenerer Branchen vergeben, dazu zählen Coop und City Gross im Bereich Lebensmittel, Elgiganten aus dem Feld Elektronik, Jula im Baumarktsegment sowie Stadium mit Sportartikeln. Die Immobilien profitieren von ihrer Lage an etablierten Einzelhandelsstandorten mit hoher Kundenfrequenz.

Rena Knöpke, Head of Business Development für Deutschland, Österreich und Schweiz bei Savills IM, sagt:

„Der Nordic Fund III – Retail profitiert gleichermaßen von unserer großen Expertise bei Einzelhandelsimmobilien als auch unserer umfassenden Erfahrung in Skandinavien. Weltweit verwalten wir Einzelhandelsobjekte mit einem Gesamtvolumen von rund 4 Milliarden Euro. In Skandinavien verwaltet unser Team vor Ort in Stockholm und Kopenhagen Immobilien verschiedener Sektoren im Wert von über 1 Milliarde Euro. Der große Zuspruch für unseren Nordic III – Retail bestätigt das hohe Interesse institutioneller Investoren am Gewerbeimmobilienmarkt in den nordischen Ländern.“

Peter Broström, Head of Nordics bei Savills IM, ergänzt:

„Die nordischen Länder genießen nicht ohne Grund einen überaus guten Ruf. Ihnen wird konstantes Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum, hohe Lebensqualität sowie wirtschaftliche und politische Stabilität zugeschrieben. Die Immobilienmärkte in der Region sind insgesamt hoch professionell, transparent und fungibel. Die vier erworbenen Objekte passen hervorragend zur Anlagestrategie des Fonds. Weitere Immobilien befinden sich bereits in der Investment-Pipeline.“

 

Pressekontakt

Florian Brückner
NewMark Finanzkommunikation
Tel.: +49 69 94418055
E-Mail: florian.brueckner@newmark.de

Dr. Matthias Wühle
NewMark Finanzkommunikation
Tel.: +49 69 94418027
E-Mail: matthias.wuehle@newmark.de

Über Savills Investment Management

 

  • Savills Investment Management ist ein internationaler Immobilien-Investmentmanager mit Büros in Amsterdam, Frankfurt, Hamburg, Jersey, Kopenhagen, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, München, Paris, Stockholm, Warschau sowie in Hongkong; Schanghai, Singapur, Tokio und Sydney. 
  • Savills Investment Management verwaltet weltweit Immobilien im Wert von rund EUR 16 Mrd. (Stand: 30. Juni 2017).
  • Savills Investment Management bietet im Immobilienbereich umfassende Asset- und Fondsmanagement-Dienstleistungen in Form von Einzelmandaten sowie Fondslösungen für ein breites Spektrum an Investoren an, das unter anderem Versicherungen, Pensionskassen, Stiftungen und Family Offices umfasst. Die Bandbreite der Investmentstile reicht dabei von core bis opportunistisch.
  • Savills Investment Management ist Teil der Savills Gruppe, deren Muttergesellschaft, die Savills plc., ist ein weltweit tätiges Immobilien- Dienstleistungsunternehmen mit Börsennotierung in London.

More news

2017