skip to main content
  • Print
  • Bookmark
  • Email
  • Twitter
  • LinkedIn

22 September 2014

Cordea Savills wirbt seit Jahresanfang rund 490 Millionen Euro von institutionellen Investoren ein

  • European Commercial Fund (ECF) ist investiert und geschlossen
  • European Retail Fund (ERF) erwirbt Immobilien für circa 220 Millionen Euro

München, 22.09.2014 – Die internationale Immobilien-Investmentgesellschaft Cordea Savills hat seit Anfang des Jahres rund 490 Millionen Euro von deutschen institutionellen Investoren breit gestreut für verschiedene Fonds sowie Mandate mit unterschiedlichen Investmentansätzen eingesammelt. „Besonders erfreulich ist, dass eine hohe Anzahl von Bestandsinvestoren erneut in unsere Fonds investiert hat“, sagt Thomas Gütle, Geschäftsführer von Cordea Savills. Ein signifikanter Teil des Geldes sei bereits schon wieder investiert und bei den geplanten Investitionen profitiere man von einem breiten Netzwerk an zahlreichen europäischen Standorten, erklärt Gütle. „Durch die bereits getätigten Ankäufe im In- und Ausland haben wir einen entsprechenden Marktzugang. Wir werden als Käufer wahrgenommen und können dem Verkäufer Transaktionssicherheit bieten  und dementsprechend glaubwürdig und früher in Kaufverhandlungen treten.“

European Commercial Fund (ECF) ist investiert und geschlossen

Der European Commercial Fund (ECF) investierte zuletzt für insgesamt knapp 120 Millionen Euro in ein Portfolio innerstädtischer Geschäftshäuser in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen sowie in Birmingham. Der Fonds ist mit circa 720 Millionen Euro Assets under Management vollständig investiert und geschlossen Der ECF investiert in Gewerbeimmobilien in den größten Volkswirtschaften der EU.

European Retail Fund (ERF) erwirbt Immobilien für circa 220 Millionen Euro.

Der European Retail Fund (ERF) hat bislang für knapp 220 Millionen Euro Einzelhandelsimmobilien in Glasgow, Berlin, Paris, Birmingham, Stockholm und Hannover erworben. Zuletzt wurde für circa 28 Millionen Euro ein Büro- und Geschäftsobjekt in Kopenhagens Prime-High-Street gekauft.  Für den ERF wurden in diesem Jahr rund 90 Millionen Euro eingesammelt, weitere 20 Millionen Euro seien bereits zugesagt. Somit hat der Fonds seit Auflage bereits mehr als 180 Millionen Euro von Investoren erhalten. Der ERF richtet sich an deutschsprachige institutionelle Investoren und ist als offener luxemburgischer Spezialfonds (FCP) mit Fokus auf europäische Einzelhandelsimmobilien konzipiert.

Pressekontakt:
Holger Friedrichs
Dr. Zitelmann PB. GmbH
Tel: +49 30 72 62 76 157

More news

2017