skip to main content
  • Print
  • Bookmark
  • Email
  • Twitter
  • LinkedIn

28 Mai 2013

Cordea Savills erwirbt Logistikobjekt im Großraum München



München, 28.05.2013 - Die internationale Immobilien-Investmentgesellschaft Cordea Savills hat für einen von ihr gemanagten pan-europäischen Fonds ein Distributionszentrum im Großraum München (Maisach) erworben. Verkäufer der Immobilie ist die Objektgesellschaft M 1 mbH, ein Joint-Venture der Isarkies GmbH & Co. KG und Gesellschaftern der MP Holding GmbH. Der Kaufpreis beträgt rund 22,7 Millionen Euro.

Das neu errichtete Distributionszentrum verfügt über eine Gesamtfläche von rund 21.700 Quadratmetern. "Das Objekt erfüllt nicht nur die üblichen Kriterien einer modernen Logistikimmobilie, sondern weist auch einen hohen Standard hinsichtlich Nachhaltigkeit und Energieeffizienz auf," erklärt Daniel Hohenthanner, Director Investment bei Cordea Savills. Dieser hohe Standard zeige sich unter anderem durch die in Vorbereitung befindliche DGNB - Zertifizierung in Silber und die Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Dach.

Das gesamte Objekt ist für 10 Jahre an einen Mieter vermietet.

"Entscheidend für den Ankauf waren der sehr geringe Leerstand, die Grundstücksknappheit für Logistiknutzungen in dem prosperierenden Großraum München, die langfristige Vermietung an eine namhafte Adresse sowie letztendlich eine attraktive Ausschüttung", begründet Hohenthanner den Ankauf.

JonesDay begleitete die Transaktion für Cordea Savills, HauckSchuchardt für die Verkäuferseite.

Cordea Savills plant zudem für dieses Jahr mit bestehenden Mittelzusagen weitere rund 500 Millionen Euro in gewerbliche Immobilien in Europa zu investieren.

Weitere News

2017